Der Engineering- und Servicekonzern Bilfinger hat einen 100 Mio. € Auftrag über die Installation von insgesamt 72 Fundamenten des neuen Offshorebilfinger_sandbank_c_wiwiphoto_ulrich_wirrwa_120x80-Windparks Sandbank erhalten. Die Gründungselemente werden 90 Kilometer westlich von Sylt in der deutschen Nordsee mit Hilfe des Installationsschiffes Pacific Orca in bis zu 34 Meter Wassertiefe in den Meeresboden eingebaut. Ulrich Wirrwa wird das Laden in Esbjerg und die Arbeiten Offshore auch mit dem Foto- und Film-Multikopter Inspire1 von DJI dokumentieren. „Wir werden natürlich vom Wetter abhängig sein, so wie alle Arbeiten Offshore, aber es wird sich schon eine trockene Wetterlage mit Windstärken unter 12 m/s innerhalb einer Woche, die ich Offshore sein werde, einstellen, sodass wir in Abstimmung mit allen Verantwortlichen den Kopter vom Heildeck aus starten lassen können“.